Sturmherz

Alexas Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia ist nicht das Beste – zu tief sitzen die Verletzungen der Vergangenheit. Als Cornelia ins Koma fällt, tut Alexa sich schwer damit, die Verantwortung für ihre Mutter zu übernehmen. Doch dann taucht der Schriftsteller Richard auf und erzählt ihr von der Cornelia, die er kennen- und lieben gelernt hat. Und von der großen Sturmflut in Hamburg. Besteht die Chance, dass Alexa ihrer Mutter wieder näher kommt? Und welche Rolle spielt Ethan, Richards Sohn, in der Geschichte?

Eine emotionale Reise in die Vergangenheit!

Zum Buch

News